0060 DVD:PLANDAMPF-BETRIEB rund um den PFÄLZER WALD 2000 75 min

Artikel-Nr.: 0060

Auf Lager
innerhalb 5 Tagen lieferbar

0060 DVD:PLANDAMPF-BETRIEB rund um den PFÄLZER WALD 2000 75 min
16,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 160 g


TEMPO,TAKT u.DAMPF bzw. KALKZÜGE an der Alsenz standen unter dem Zeichen "125 J.Eisenbahn im Queichtal" u n d "10 J. PLANDAMPF IN DEUTSCHLAND". Das Doppelereignis, hier meisterhaft eingefangen mit 5 Kamerateams, dauerte vom 30.09.2000 bis 4.10.2000 und hat schon viele begeisterte Fans gefunden. Plandampf bedeutet ja, vor regulär nach Fahrplan verkehrende Züge eine Dampflokomotive zu spannen - wie in alten Zeiten. Besonders reizvoll ist die Tatsache, dass die Dampflokstars einen ausgedehnten Rundkurs von 130 km fahren konnten: Die 01 118 /01 1066 / 01 519 / 03 2295 / 41 1150 / 50 3539 fuhren in beide Richtungen (Begegnungsverkehr) und boten an allen Standpunkten viel Gelegenheiten, dieses Ereignis für die Nachwelt festzuhalten, denn das würde es so nie wieder geben. Die Dampfloks vor Regelzügen konnten locker mit den sonst eingesetzten modernen Diesel-u.Elloks mithalten. Der Taktfahrplan blieb intakt, es gab keine Ausfälle und keine Verspätungen! Das zeugte von guter Organisation des Personals bei DB AG und den Vereinen, denen die Loks gehörten, zeigte den hervorragenden techn.Zustand der Maschinen. Dies alles erleben Sie vor der herrlichen Kulisse des Pfälzer Waldes. Fahrtroute durch den herrlichen Pfälzer Wald, vorbei an bekannten Weinorten an der Weinstraße: Von Kaiserslautern ging es über Hochspeyer nach Frankenstein-Weidenthal-Lambrecht- Neustadt/Weinstraße (Kursbuchstrecke 760), dann weiter nach Edenkoben-Landau (Kursbuchstrecke 684). Ab Landau führt die Queichtalbahn kurvenreich nach Pirmasens-Nord (Teil der Kursbuchstrecke 672), dann bis Kaiserslautern (Kursbuchstrecke 672). Hier schließt sich der Rundkurs. U.a. erlebten wir kurz auch die T3 des "Kuckucksbähnel".Im 2.Teil geht es um Kalkzüge nach Plan entlang der Alsenz: Statt Dieselloks wurden BASF-Kalkzüge (2000 t) von der Dampflok 58 311 (UEF) vorgespannt, zeitweise geschoben von Dampflok 50 3539. Strecke: Neustadt/W.-Hochspeyer-Bad Kreuznach-Langenlonsheim- Windesheim-Stromberg(Hunsrück). Rückfahrt bis Neustadt/W. (Zielort des Kalkzuges ist BASF Ludwigshafen).

Diese Kategorie durchsuchen: bahnVideo im bahnVerlag